In eigner Sache ...

 

In der Schulanfangwoche öffnen wir unsere Gaststätte gerne für Familien, die mit ihren Schulanfängern den
neuen Lebensabschnitt feiern möchten. Sie haben die Möglichkeit ab Mittwoch, den 12. September schon ab
12 Uhr zu reservieren und entspannt ein leckeres Mittagessen zu genießen.

 

 

Sommer der Verführungen

 

Eine Aktion der Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf und der Touristikgemeinschaft
Stauferland.
Wir sind dabei! Mit einem besonderen Gericht aus unserer Küche für 10,- €
 Das Gericht dazu wird noch bekannt gegeben.
Aktion  von Mitte Juli bis Ende September

 

Zachersmühle-Wildpflanzen-Tage/Führungen

 

Immer wieder gibt es Neues zu entdecken, jede Jahreszeit hat seine Schönheiten und Vergänglichkeiten in der
Natur und diese wollen wir erkunden, bestaunen und erfahren wie wir sie nutzen können.

Die Führungen finden ab einer Anmeldung von 3 Personen statt.
Verbindliche Anmeldungen: Zachersmühle, Adelberg, Tel 07166 . 255

 

Mercato Usato

 

Der Zachersmühlen Gebrauchtwaren-Markt
Unseren noch nicht fertigen Hofladen nutzen wir für einen kleinen Flohmarkt, der nach Bedarf geöffnet wird.
Nützliches und Nettes, von A wie Apfelkernausstecher bis Z wie Ziegenmelkmaschine.
Was wir nicht mehr ganz so lieb haben, darf einen neuen Besitzer glücklich machen.

 

 

Die Zachersmühle  eine Bilanz nach 30 Jahren

 

 
17 Gasttische sind innen
16 Tische stehen vor dem Haus
20 Tische gibt es im Biergarten

Mehr als 6 000 Liter Apfelschorle werden am Kohlbach pro Jahr verkauft
Rund 10 800 Halbe gehen in 12 Monaten über den Tresen.
Mehr als 10 000 Gläser Weizenbier werden in dieser Zeit ausgeschenkt.
Im Durchschnitt 350 Liter Most presst die Mühle pro Saison.

Apropos Most. Most Wanted auf der Speisekarte ist der Camembert im Bierteig. Grob geschätzt vertilgen die Gäste 5 795 gebackene Camemberts pro Jahr. In 25 Jahren macht das rund 168 000 Stück Weichkäse. Dazu werden schätzungsweise mehr als 4 Millionen Preißelbeeren gereicht. Dass entspricht (arg über den Daumen gepeilt) einer Anbaufläche von 13 Hektar.

Der Cami hat gegenüber der Lieblingsspeise Nummero zwei etwa acht bis zehn Jahre Vorsprung. Erst in den Neunzigern wurden nämlich die Flammenkuchen eingeführt. Sie bringen es pro Jahr mittlerweile ebenfalls auf eine Stückzahl von knapp 6 000.

18 Köche hat die Mühle in 33 Jahren beschäftigt.
Viele Menschen haben in der Zachersmühle seit 1985 gearbeitet.
Etwa 25 Mitarbeiter sind es im Sommer.
5 im Winter. 3 arbeiten immer mit: Geli, Uli und Hebe.
70 Raummeter Holz werden pro Jahr verheizt, damit es im Winter schön warm ist. Diese Menge muss also auch geschlagen, gesägt und gespalten (und gestapelt und gelagert und verfeuert) werden.

Ein Terabyte: Der beliebteste Treffpunkt ist aber im Sommer der Biergarten. Hier pflastern etwa  - umgerechnet ins digitale Zeitalter - ein Terabyte Steinchen den Boden.

(also grob 1 000 000 000 000)